Links

Potenzial-Entfaltung

http://www.gerald-huether.de/

Der Göttinger Neurobiologe Dr. Gerald Hüther ist ein Pionier, der mich mit seinen Gedanken und Ideen über Menschen im Allgemeinen und Kinder im Speziellen immer wieder inspiriert. Sich auf seiner Website umzusehen (oder ihn auf Youtube zu hören) finde ich jeweils äusserst bereichernd!

 

http://www.bildungsreich.org/

Die Website gehört einer Institution, welche in den Bereichen Potentialentfaltung, Schulentwicklung und kompetenzorientiertem Lernen und Lehren Menschen auf ihrem Weg zu Selbstwirksamkeit und Eigenverantwortung begleiten will. Der Gedanke, die Ansätze gefallen mir. Ein Grund, die Site auf meine Linkliste zu nehmen.

 

http://www.schulen-der-zukunft.org/

Die Initiative Schulen der Zukunft setzt sich für eine lebensnahe, dem Wesen von Kindern und Jugendlichen entsprechende Bildung ein. Diese orientiert sich an der Natur des Menschen und den Gesetzmässigkeiten des Lebendigen in ihm. Gelingt dies, zeigt sich das Lernen vom Kindergarten bis in die Berufsschulen und Gymnasien als lustvoller, freudiger Prozess und die Beteiligten erleben sich als wertvoll, fühlen sich in ihrer Gemeinschaft aufgehoben und können dadurch ihre Potentiale besser entfalten. Sie steht unter dem Patronat von Gerald Hüther und Daniel Hunziker, die auch  für den 1. Bildungskongress- Schulen der Zukunft in Zürich am 31. Mai 2013 verantwortlich zeichnen

 

http://www.youtube.com/watch?v=_GfsxXmiNew&feature=share

Eckhardt von Hirschhausen spricht über Stärken und Schwächen und wieso es wichtig ist, sich im eigenen Element zu bewegen. :-)

Begabungs- und Begabtenförderung

http://www.begabungsfoerderung.ch/

Das Netzwerk Begabungsförderung ist ein Treffpunkt für alle, die sich für Begabungsförderung
interessieren und engagieren.Es verbindet Institutionen und Personen, die sich für Begabungs- und Begabtenförderung engagieren und steht allen Interessierten offen.

 

http://www.lissa-preis.ch/

Der LISSA-Preis zeichnet Schulen aus, die den Weg zur begabungs- und begabtenfördernden Schulgemeinschaft erfolgreich eingeschlagen haben.  2008 erhielt die Schule Rothenburg, an der ich für die Begabungs- und Begabtenförderung zuständig bin, diese Auszeichnung, was mich mit grosser Freude erfüllte.

 

http://www.hochbegabt.ch/

Hochbegabte Kinder sind keine Seltenheit.Und trotzdem erhalten hochbegabte Kinder und deren Eltern in der Schweiz immer noch wenig Unterstützung. Manche dieser Kinder haben Glück und erhalten Zuhause genügend Hilfe bei der Umsetzung ihres Potentials, andere hingegen können ihre Fähigkeiten nie entwickeln und leiden an ihrer Gabe. Die Stiftung für hochbegabte Kinder will dies ändern!

Der EHK (Elternverein für hochbegabte Kinder) berät Sie zum Thema Hochbegabung und unterstützt Sie bei der Förderung ihrer Kinder.Er bietet die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch in den Regionalgruppen und im Forum. Die KinderUni® des EHK veranstaltet Projekte als ergänzendes Angebot zum Schulunterricht und bringt Kinder mit besonderen Begabungen zusammen.

http://www.karg-stiftung.de/
Errichtet von Hans-Georg Karg und seiner Ehefrau Adelheid engagiert sich die Karg-Stiftung seit 1989 für hochbegabte Kinder und Jugendliche und ein begabungsgerechtes Bildungssystem, das allen die Entfaltung ihrer Möglichkeiten gewährt.

 

 

http://www.kapazunda.com/

Nennt sich selber die "Plattform für neue Denker" und stellt aktuelles Wissen von vernetzten und quer Denkern  als Videos in ausgezeichneter Qualität zur Verfügung. Eine wahre Quelle der Inspiration!

http://unterricht.educa.ch/de/schulwettbewerbe

Schulwettbewerbe bieten eine gute Möglichkeit, neue Arbeits- und Lernsituationen zu schaffen, ein Thema aus einer anderen Perspektive zu bearbeiten oder neue Lernformen zu fördern. Schulwettbewerbe ermöglichen zudem, die Schülerinnen und Schüler gezielt individuell zu fördern und ihre Stärken hervorzuheben. Gute Schulwettbewerbe können dementsprechend eine wertvolle Bereicherung zum Schulalltag sein. Hier finden Sie eine Übersicht zu den laufenden Wettbewerben.

 

Kreativität

http://compad.info

Das Wort COMPAD ist eigentlich eine Abkürzung, die sich aus den Begriffen „Communication“ und „Pad“ ableitet, es ist also eine „Kommunikations-Unterlage“ (Streit, 2008). Man könnte auch sagen, dass es darum geht, als Gruppe über etwas zu sprechen, das auf einer Unterlage, einem Pad, modellhaft dargestellt ist. Näheres dazu auch hier.

 

...und was mir sonst noch wichtig ist

http://www.hundeschulelu.ch

In dieser unüblichen Hundeschule unterstützt Antonia Schröder, ausgebildete Naturaldogmanship-Instruktorin und Pädagogin, Hundehalter darin, zu
begreifen, wie das Leben aus hündischer Perspektive aussieht und durch diese Erkenntnisse mit dem Tier eine Partnerschaft einzugehen.
Bei natural dogmanship® wird die Beziehung zwischen Mensch und Hund in den Vordergrund gerückt, wobei der Mensch lernt, echte Führungsqualitäten zu entwickeln statt den Hund mit Leckerli zu ködern.

In diesem Prozess bekommt der Mensch das nötige Rüstzeug und durch Antonia auch permanent einen Spiegel vorgehalten, der ihm hilft, mit seinem Hund den Weg zu einem sechsbeinigen Dreamteam zu beschreiten.

http://www.shiatsuversum.com

Shiatsu ist Sinnbild für eine Kunst der Berührung, in der Klarheit, Ausgerichtet-Sein und Achtsamkeit, in welcher die energetischen Begegnung zu Grunde liegen. Arlette Lang versteht es wunderbar, durch die Kunst der heilenden Meridian-Stimulierung kleine wie grosse Menschen auf ihrem Weg zur Heilwerdung zu unterstützen.

http://www.jolandamasa.ch
für Jolanda ist das Malen eine Art Meditation. Dabei versucht sie, in ihre innere Welt zu tauchen und den Gefühlen freien Lauf zu lassen. Malen ist nicht nur eine Kunst, es ist eine Leidenschaft! Wen sie erfasst hat, den lässt sie nicht mehr los. Diese Leidenschaft inspiriert sie und ist durch ihre Bilder, die hauptsächlich in Öl und Acryl, aber auch mit Aquarell, Farb- und Bleistift geschaffen werden, richtiggehend greifbar!

 

 

http://www.louispalmer.ch/

Louis Palmer ist als erster Mensch mit Solarenergie rund um die Erde gefahren, und seither bereichert er Events als charismatischer Redner mit Humor und Tiefgang. Während dieser Reise stellte er immer wieder die Frage, die uns alle beschäftigt: Wie können wir unseren Wohlstand bewahren, und gleichzeitig auch in Zukunft die gleiche Lebensqualität aufrecht erhalten wie bisher? Er liefert überraschende Antworten, humorvoll und rhetorisch gekonnt präsentiert und doch mit Tiefgang.
Ich durfte Louis auch schon bei uns an der Schule und am Symposium für Begabung begrüssen und es ist ihm immer gelungen, sich auf die kleinen oder grossen ZuhörerInnen einzustellen und seine Erzählungen zum Erlebnis werden lassen. Ein Samen für eine nachhaltigere Zukunft!

https://www.youtube.com/watch?v=Gewb3-DUlJs

Richard David Precht ist ein intellektueller Star mit einer Mission: Die Welt droht zu verrohen, sie muss gerettet werden, beispielsweise indem man die Kinder zu Mitgefühl und Kreativität erzieht. Hier ein Gespräch über unnützes Wissen, über Irrwege der Wirtschaft und über wahre Bildung. Precht äusserst sich immer wieder über aktuelle Themen und macht sich damit nicht nur Freunde ;-)